Rotes Kreuz: Betreuer:innen für Sommercamp

Unser zweiwöchiges Feriencamp bietet Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 13 Jahren in besonders belastenden Situationen zwei Wochen unbeschwerten Urlaub. Solche besonderen Belastungen können zum Beispiel finanzielle Schwierigkeiten in der Familie sein, das können aber auch andere soziale Benachteiligungen, familiäre Probleme, besondere gesundheitliche Belastungen oder bestimmte Verhaltensauffälligkeiten sein (z.B. ADHS, Enuresis nocturna, Entwicklungsverzögerungen etc.).

Dein Beitrag:

Als freiwillige:r Kinder- und Jugendbetreuer:in bei unserem Abenteuer-Sommercamp kümmerst du dich zwei Wochen lang um die ganztägige Betreuung der jungen Teilnehmer:innen. Du bist Teil eines motivierten, erfahrenen Betreuer:innenteams und verbringst mit den Kindern eine schöne und abwechslungsreiche Zeit in einem Jugendhotel im Salzburger Pongau. Unter anderem unterstützt du das Team bei der Gestaltung und Durchführung des Spiel- und Freizeitangebots, nimmst an regelmäßigen Besprechungen teil und organisierst und begleitest Tagesausflüge und Aktivitäten. Das Team trifft sich auch bereits im Vorfeld der Camps einige Male, um verschiedene Programmpunkte, Spiele und erlebnispädagogische Projekttage gemeinsam zu erarbeiten und um sich kennenzulernen.

Camp-Termin: SO 14.07. – SA 27.07.2024

Ort: Altenmarkt im Pongau, Bundesland Salzburg

Alle Infos: www.jugendrotkreuz.at/tirol/sommercamp

Was bringst du mit – Was brauchen wir von dir:

  • Volljährigkeit und einwandfreier Leumund (Vorlage einer aktuellen Strafregisterbescheinigung bis vor Beginn der Camps)
  • Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern und im Team
  • Verlässlichkeit, Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein, Belastbarkeit und Stressresistenz
  • Soziales Engagement, Kreativität/Begeisterungsfähigkeit sowie Geduld und Einfühlungsvermögen
  • Flexibilität, Spontanität und sehr gute Teamfähigkeit
  • Teilnahme an den Vorbereitungstreffen in Innsbruck & am kostenlosen Vorbereitungswochenende in Altenmarkt im Pongau (Termine werden noch bekannt gegeben)
  • Von Vorteil: Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Erste Hilfe-Kurs, Führerschein B, Rettungsschwimmerausweis (Helferschein)

 Dein Gewinn:

  • Praktikumsbestätigung und individuelles Arbeitszeugnis
  • Vorbereitung und Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team sowie regelmäßige Intervision
  • Vorbereitungstreffen (inkl. Vorbereitungswochenende vor Ort) und Nachbesprechung sowie bedarfsweise Supervision
  • Möglichkeit zum „Schnuppern“ bzw. zur freiwilligen Probearbeit bei einem unserer Tagesausflüge für Kinder und Jugendliche aus belasteten Familien im Vorfeld der Camps
  • Aufwandsentschädigung für die freiwillige Arbeit
Österr. Jugendrotkreuz, Einsatzstelle Tirol
Ansprechperson: Nina Walch, MA
Projektnummer: P07